Zutaten (4 Personen)

    • 1 Huhn von 1,5 Kilo
    • 1 Bündel mit Lorbeer, Petersilie und Thymian (zusammengebunden)
    • 2 Liter Hühnerbrühe
    • 500 g Mungobohnensprossen
    • 200 g getrocknete und entkernte Pflaumen
    • Meersalz
    • Schwarzer Pfeffer

     

    Zubereitung

    Zuerst das Huhn mit Salz und Pfeffer einreiben und zusammen mit dem Kräuterbündel in einem großen Topf in die Brühe legen. Wenn die Brühe das Huhn nicht vollständig bedeckt, kaltes Wasser in die Brühe hinzufügen, um das Huhn vollständig zu bedecken. Etwas mehr Salz und Pfeffer hinzufügen und aufkochen lassen. Den Schaum mit einem Schaumlöffel entfernen. Danach die Hitze auf die niedrigste Stufe drehen und der Topf teilweise mit dem Deckel abdecken, und das Huhn in der Brühe köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Mungobohnensprossen waschen. Das Huhn aus dem Topf nehmen und es abkühlen lassen. Genauso das Bündel mit Kräutern aus der Suppe entfernen. Dann die Pflaumen in die Brühe geben und die Suppe wieder erhitzen. Das Hühnerfleisch in Stücken vom Knochen abnehmen, und zurück in dem Topf tun. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Mungobohnensprossen kurz vor dem Servieren der Suppe hinzufügen. Auf diese Weise bleiben die Mungobohnensprossen lecker knusprig und sind sie ein Gewinn in der Suppe.

    Wir verwenden funktionelle und analytische Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Webseite ordnungsgemäß funktioniert, und um unsere Website benutzerfreundlicher zu machen. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.